Hämodialyse, Peritonealdialyse, Feriendialyse, Gastdialyse, Heimdialyse                             

Dialyseverfahren: angepasst auf Ihre Bedürfnisse!

Die Notwendigkeit einer regelmäßigen Dialysebehandlung bedeutet erhebliche Veränderungen im täglichen Leben eines jeden einzelnen Patientens. Um eine möglichst auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmte Therapie anbieten zu können, führen wir verschiedene Formen der Dialysetherapie durch.
Folgende Verfahren bieten wir an

  • Hämodialyse
  • Hämofiltration
  • Hämodiafiltration
  • „limited care“ Dialysen
  • Nachtdialyse
  • Heimdialyse
  • Urlaubs- und Gastdialyse
  • Infektionsdialysen (Hepatitis B und C, MRSA)
  • Akutdialyse
  • Peritonealdialyse (PD)
  • (manuelle) kontinuierliche ambulante Peritonealdialyse (CAPD)
  • kontinuierliche zyklische Peritonealdialyse (CCPD)
  • nächtliche intermittierende PD (NIPD)
  • Intermittierende PD (IPD)
  • automatisierte PD (APD)

Organisation der Dialysebehandlung: möglichst integriert in Ihren Alltag

Wir streben es an, unseren Patienten einen langen Transport durch das Bonner Stadtgebiet zur Dialysebehandlung zu ersparen. Zu diesem Zweck wurden wohnortnahe Zentren eingerichtet, in denen die Dialysebehandlung vorgenommen werden kann. Dialysepflichtige Patienten, die mit der Hämodialyse behandelt werden, erhalten üblicherweise dreimal pro Woche eine Therapiesitzung über 4-5 Stunden. Die Behandlungen finden somit Montags, Mittwochs und Freitags oder Dienstags, Donnerstags und Samstags statt. Neben einer Früh- und Mittagsschicht bieten wir an drei Tagen der Woche auch eine Abendschicht (Beginn 17 Uhr) an. Zusätzlich zur Nachtdialyse hoffen wir damit insbesondere berufstätigen Patienten die Fortführung ihres normalen Berufslebens zu ermöglichen. Patientinnen und Patienten, die mit der Bauchfelldialyse (Peritonealdialyse; PD) behandelt werden, führen Ihre Behandlung in der Regel zuhause durch. Zuvor werden Sie intensiv durch unser Team geschult. In monatlichen Abständen erfolgt eine Besprechung der Therapie beim behandelnden Arzt und eine Kontrolle der Laborwerte.

 

weitere Leistungen:

Diätberatung
Gerne unterstützen wir unsere Patienten bei der Erstellung von Diätplänen und führen Ernährungsberatungen für eine kalium- und phosphatarme Kost durch.
Clearance Messungen
Viele der verwendeten Dialysegeräte verfügen über die Möglichkeit, die Dialyse-Effektivität während der Behandlung zu überwachen (sog. Online-Monitoring).
Sport an der Dialyse
Wir bieten unseren Patienten an, während der Therapiesitzung im Liegen Fahrrad zu fahren. Hierdurch kann die Beinmuskulatur trainiert werden.
Shunt-Monitoring
Wir überwachen die Funktion des Dialyseshunts mittels Ultraschall. Eine besondere Spezialuntersuchung, die sogenannte Ultraschall-Dilutionstechnik, ermöglicht es darüber hinaus, während der Dialysebehandlung die Leistungsfähigkeit des Dialyseshunts zu messen.
Top